Installation

"Sequences" - Eine interaktive Installation auf der Berlin Music Week

Ausgangspunkt für das Projekt ist das 1964 entstandene Stück „in C“ des Minimal-Komponisten Terry Riley. Das Werk besteht aus 53 kurzen Motiven, die in (nahezu) beliebiger Länge wiederholt, kombiniert und von beliebig vielen Spielern mit beliebigem Instrumentarium zur Aufführung gebracht werden können. Zu dieser Vorlage wurde eine interaktive Installation entwickelt, in der die Musik auch räumlich und visuell erlebbar wird.

Musik, Sound Design, Programmierung und Lichtinstallation:
AUDIODESIGN.BERLIN, 
Jan-Marco Ritter

Architektur und Holzbau:

Michael Aeberhard, 
Alain Brülisauer
, Juan David Orjuela
, Matthias Schilling
, Martin Wildberger

 


 "Blumenbar" - AV-Installation für die Lesungstour des Blumenbar Verlags

AV-Installation für die Lesungstour des Blumenbar Verlags. Lesungen wurden von dem Illustrator Roland Brückner live mit Zeichnungen begleitet und veranschaulicht und für die Zuhörer sichtbar auf Flächen projeziert. Die durch das Kamerabild gewonnenen Bildinformationen bieten den Audiodesignern Modulationsmöglichkeiten zur Weiterverarbeitung und Steuerung von Klangparametern, des Audiomaterials und der Klangerzeuger. Stationen der Lesungstour waren Berlin, Frankfurt, Wien und Bremen.



"The Navigator" - Live-Vertonung eines Buster Keaton Stummfilms

„Lässt sich eine größere kinematographische Tugend erreichen?“ fragt der Surrealist Luis Buñuel über seinen Zeitgenossen Buster Keaton. Buster Keaton ist der stoisch ernst blickende Slapstickstar des Stummfilms, dessen Figuren durch Ernst und Komik zugleich geprägt sind. „The Navigator“ erzählt die Geschichte eines jungen, reichen Mannes, der sich alleine mit seiner Angebeteten auf hoher See wiederfindet. Zufälle und Unfälle voller Komik reihen sich aneinander...

Die beiden Audiodesigner Sebastian Reinicke und Cet Merlin und der Saxophonist Alex Vysh haben Mitte 2013 für den Film einen Elektro-Live-Sound komponiert. Aufführungen in Berlin und Bochum.